(200) Glück: Wie viel hat man selbst in der Hand?

Spätestens seit Eckhard von Hirschhausen verbreitet sich das Bewusstsein, dass Glück eine veränderbare Größe ist, der man sich auch durch eigenes Tun annähern kann. Doch Glück hat nicht nur biologische und psychologische Komponenten, sondern ist auch Gegenstand der Volkswirtschaftslehre. Bernd Rößle traf den Ökonom Karlheinz Ruckriegel. Moderation: Stefan Leske.

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt