(216) Luise Hensel: Lieber Gott, mach mich fromm

Luise Hensel hat Männern wie Clemens Brentano nicht nachgegeben und blieb ehelos – um ihres Glaubens Willen und um ihren karitativen Projekten nachgehen zu können. Sie war die Lehrerin von Clara Fey, gründete Krankenhäuser, Wohltätigkeitsorganisationen und schrieb Gedichte und Gebete wie “Müde bin ich, geh’ zur Ruh’”. Am 18.12. ist ihr Todestag. Daniel Hauser erinnert. Moderation: Nastaran Bagherian

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt