(694) Und plötzlich kam Ebola

Während des Studiums war sie schon einmal in Ostafrika. Im März dieses Jahres wollte sie dann Entwicklungshilfe leisten im einzigen Kinderkrankenhaus von Sierra Leone. Auf dem Behandlungsplan standen für Kinderärztin Dr. Noa Freudenthal Krankheiten wie Malaria und Typhus. Sie wollte im Auftrag von Cap Anamur Ärzte ausbilden und Medikamente ausgeben. Aber dann brach plötzlich die Ebola-Epidemie aus, und die Bonner Kinderärztin fand sich in einem Arbeitsumfeld wieder, mit dem sie nicht rechnen konnte und das sie an ihre Grenzen geführt hat. Im Studiogespräch berichtet sie von ihren Erlebnissen in Westafrika. Moderation: Sandra Niggemann

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt