(732) The Godfather of Gospel: Edwin Hawkins

Klavier, Bass, Schlagzeug und ein Chor waren genug, um Ende der 60er Jahre die Charts zu stürmen. Edwin Hawkins war es, der mit seinen “Singers” die wegweisende Einspielung von “Oh happy day” zu verantworten hatte. Der Gospel liegt ihm im wahrsten Sinne des Wortes im Blut: Für die Hawkins-Family eine Selbstverständlichkeit, das Evangelium mit Ekstase zu verkünden. Mittlerweile ist er 71 Jahre alt und wird am Freitag in Bonn auf der Bühne stehen. Über seine Erwartungen für das Konzert mit dem Bonner Gospel-Chor “Wave of joy” spricht er im Kreuz&Quer-Interview. Das Konzert steigt in der Aula des EMA in Poppelsdorf. Moderation: Tanja Störtenbecker

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Social Media-Redakteurin Marie Ludwig

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt