(773) „Wenn keiner was tut, passiert nicht viel“: Ranga Yogeshwar über bürgerliches Engagement

Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar – wer kennt ihn nicht? Diese Woche moderierte er in Bonn das Symposium „Neue Zivilgesellschaft – Mit Einander Gestalten“, veranstaltet von der Bürgerstiftung Rheinviertel. Im Interview erzählt er Mario Rembold, warum er die Veranstaltung moderiert, welche Bedeutung die neue Zivilgesellschaft für ihn hat und wie er sich in seiner Heimatstadt Hennef engagiert. Moderation: Sandra Niggemann.

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Alle zwei Wochen schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Webinaren und Freundschafts-Codes.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Social Media-Redakteurin Marie Ludwig

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt