(923) Julia Kamenik: Die Rampensau

„Ich muss mich nicht entscheiden“, sagt Julia Kamenik, die Besuchern der Oper Bonn und der Komischen Oper Berlin als Sopranistin bekannt ist. Denn mittlerweile hat sie sich selbständig gemacht und singt jetzt nicht mehr nur Arien, sonder so ziemlich alles, was ihr auf den Notenständer flattert. Außerdem arbeitet sie als Stimm- und Perfomance-Trainerin und hilft anderen Menschen dabei, ebenfalls eine „Rampensau“ zu werden. Im Studiogespräch spricht sie über die Entdeckung ihrer Fähigkeiten und über das anstehende Konzert am Sonntag, den 27. August im „Katharinenhof“ des Ehepaars Beikircher in Bad Godesberg.

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt