(1083) Stummfilmtage: Mehr Handlung pro Minute

Die 35. Ausgabe der Internationalen Stummfilmtage ist vorbei, und es gab wieder viel zu staunen im Arkadenhof des Uni-Hauptgebäudes. Axel Schwalm ist treuer Besucher des Festivals und hat hinter den Kulissen Bekanntschaft mit Sabrina Zimmermann gemacht. Sie gehört zum hochspezialisierten Team der Stummfilm-Musiker, die einen vergessen lassen, dass es im Stummfilm keine gesprochene Sprache gibt. Die Leistung der Musiker ist auch deshalb zu bewundern, weil Stummfilme “mehr Handlung pro Minute” haben als Tonfilme. Dementsprechend schnell muss die Musik reagieren. Abseits des Arkadenhofs kam es zu einer Begegnung mit dem künstlerischen Leiter Stefan Drößler, der eingeladen hatte zu einer Stadtführung über Bonns Kinos seit 1907. Moderation: Dana Schuster

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt