(1151) Kapitalismus-Ausstellung in der Bundeskunsthalle

Wie tickt unser kapitalistisches Ich? Das will das „Kapitalismus-Game“ in der Bundeskunsthalle herausfinden. Man packt sich seinen Warenkorb voll und gewinnt am Ende einen Überraschungsfilm, der ganz auf die persönlichen Kaufentscheidungen zugeschnitten ist. Man wird überrascht sein… Dana Schuster berichtet von ihrem Besuch in der Ausstellung, die noch bis zum 30. August zu sehen ist. Was wir jetzt schon verraten können: Es gibt kein Entrinnen! Das System entwickelt sich, aber man entkommt ihm nicht. Man kann sich seine teilweise absurden Auswüchse bloß bewusster machen, z.B. indem man diese Ausstellung besucht. Mund- und Nasenschutz nicht vergessen! Moderation: Erika Altenburg

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Social Media-Redakteurin Marie Ludwig

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt