(1194) Die berühmte Krippe von Schwarzrheindorf

Ulrike Ziskoven spricht über die Osterrieder Krippe in der Schwarzhrheindorfer Doppelkirche. //

Es war das letzte Werk vom berühmten Bildhauer Sebastian Osterrieder aus München. Vor knapp 90 Jahren hat er eine jahrelange Korrespondenz geführt mit dem damaligen Pfarrer der Schwarzrheindorfer Doppelkirche. Karl Witte war es, der viel Geld und Konzentration aufgewendet hatte, um etwas ganz Besonderes nach Bonn zu holen. Bis heute kümmert sich die Kunstlehrer-Familie Münch um das Erbe und sorgt dafür, dass die aufwändig gegossene Krippe jedes Weihnachten wieder aufgebaut wird. Ulrike Ziskoven berichtet von der Geschichte und der besonderen Tradition im Umgang mit diesem Kunstwerk.

👉 Aktuelles zur Kirche in Schwarzrheindorf

Keine Folge mehr verpassen!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an, und verpasse keine Folge mehr!

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Vor 30 Jahren hat die Radiowerkstatt mit Bandmaschinen geschnitten

(1224) 30 Jahre Radio aus der Medienwerkstatt Bonn 

Erika Altenburg im Gespräch mit Dr. Udo Wallraf, dem Gründer der damaligen „Radiowerkstatt im Katholischen Bildungswerk Bonn“.

Rheinfähre nach Königswinter

(1223) Erikas Welt: Picknick im Bonner Umland 

Erika Altenburg entführt uns in ihrer Mai-Kolumne an lauschige Picknick-Plätze der Region und empfiehlt dazu passende Rezepte.

Baumwächter Martin Vierlinen

(1222) 44 Bäume in der Rheinaue in Gefahr 

Patricia Guzmán hat Martin Vierlinden zum Interview getroffen. Er ist gegen die geplante Verbreiterung des Radwegs durch die Bonner Rheinaue.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um keine Podcast-Folgen mehr zu verpassen und um spannende Tipps & Tricks für Deinen Weg in die Medien zu erhalten.

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.