(1218) Vom Drehbuch zum Märchenfilm

Dana Schuster im Gespräch mit Drehbuch-Autorin Annalena Kayser

Während bei vielen die tägliche Bildschirmzeit seit einem Jahr immer weiter ansteigt, hat Annalena Kayser ihren „inneren Bildschirm“ angeschmissen. Sie kam Anfang des Jahres mit einer Idee in den „Video-Treff“ der Medienwerkstatt Bonn und hat dort Verbündete für ihren Plan gefunden. Ihr Traum ist es nämlich, ein eigenes Drehbuch zu einem echten Film zu machen. Bei den regelmäßigen Redaktionstreffen hat sich ihre Idee immer weiter konkretisiert. Im Gespräch mit Dana Schuster erzählt sie, wie ihr modernes Märchen jetzt zur Umsetzung kommen soll und wie man vor oder hinter der Kamera aktiv mitmachen kann.

👉 Mehr zum „Video-Treff“ der Medienwerkstatt

👉 Aktuelles zum Filmprojekt bei Instagram

Keine Folge mehr verpassen!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an, und verpasse keine Folge mehr!

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Biergarten mit Rheinblick

(1227) Erikas Welt: Biergärten mit Rhein-Blick 

Erika Altenburg empfiehlt in ihrer Juni-Kolumne vier Biergärten mit Blick auf Rhein und Siebengebirge. Und es gibt einen saisonalen Rezept-Vorschlag.

Viele Uhren aufeinander

(1226) Lese-Tipp: Momo von Michael Ende 

Dana Schuster empfiehlt Michael Endes Jugendbuch-Klassiker „Momo“. Sie hat ihn in den „grauen“ Tagen der Pandemie-Zeit wiederentdeckt.

Xenia Zoller von den Bonner Stummfilmtagen

(1225) Crowdfunding für die Stummfilmtage 

Axel Schwalm hat Xenia Zoller zum Interview getroffen und mit ihr über die Crowdfunding-Aktion der Bonner Stummfilmtage gesprochen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um keine Podcast-Folgen mehr zu verpassen und um spannende Tipps & Tricks für Deinen Weg in die Medien zu erhalten.

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.