(1226) Lese-Tipp: Momo von Michael Ende

Dana Schuster über den wiederentdeckten Jugendbuch-Klassiker Momo

Während die Impfquote steigt, steigt einerseits die Vorfreude auf das neue alte Leben. Andererseits macht sich ein Gefühl breit, es habe einem jemand mal gerade eben mehr als ein Jahr Lebenszeit geraubt. Aber was ist „Zeit“ eigentlich? Wem gehört sie? Und wie geht man selbstbestimmt mit ihr um? Das sind Fragen, die sich auch im Jugendbuch-Klassiker „Momo“ von Michael Ende wiederfinden. Dana Schuster ist nochmal abgetaucht in die Welt des kleinen Mädchens und ihrer Widersacher, den Grauen Herren, die nichts Besseres zu tun haben, als Menschen ihre Zeit zu stehlen.

👉 Zum Verlag
👉 Mehr Beiträge von Dana Schuster

Keine Folge mehr verpassen!

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an, und verpasse keine Folge mehr!

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Said Suma im Tonstudio

(1242) Für die Deutsche Welle in Afghanistan 

Dana Schuster hat mit unserem Tontechniker Said Suma über seine Sicht der Ereignisse in seinem Heimatland Afghanistan gesprochen.

Neue Fenster in Schloss Drachenburg

(1241) „Neuschwanstein am Rhein“ 

Ulrike Ziskoven hat die Drachenburg besucht und beim Einsetzen rekonstruierter Fenster aus der Gründerzeit zugesehen.

Set von

(1240) TV-Tipp: Immer der Nase nach 

Marc Linten hat den Film „Immer der Nase nach“ gesehen und mit Schauspieler Helgi Schmid über seine Rolle gesprochen.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um keine Podcast-Folgen mehr zu verpassen und um spannende Tipps & Tricks für Deinen Weg in die Medien zu erhalten.

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.