(1226) Lese-Tipp: Momo von Michael Ende

Dana Schuster über den wiederentdeckten Jugendbuch-Klassiker Momo

Während die Impfquote steigt, steigt einerseits die Vorfreude auf das neue alte Leben. Andererseits macht sich ein Gefühl breit, es habe einem jemand mal gerade eben mehr als ein Jahr Lebenszeit geraubt. Aber was ist „Zeit“ eigentlich? Wem gehört sie? Und wie geht man selbstbestimmt mit ihr um? Das sind Fragen, die sich auch im Jugendbuch-Klassiker „Momo“ von Michael Ende wiederfinden. Dana Schuster ist nochmal abgetaucht in die Welt des kleinen Mädchens und ihrer Widersacher, den Grauen Herren, die nichts Besseres zu tun haben, als Menschen ihre Zeit zu stehlen.

👉 Zum Verlag
👉 Mehr Beiträge von Dana Schuster

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Alle zwei Wochen schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Webinaren und Freundschafts-Codes.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Social Media-Redakteurin Marie Ludwig

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt