(1251) Erikas Welt: Weihnachtsbaumschmuck

Über alte und neue Weihnachtsbaum-Dekorationen und ein Plätzchenrezept in letzter Minute

Wir befinden uns auf der Zielgerade Richtung Weihnachten. Einen Baum haben Sie schon? Und wie wird der geschmückt? Mit Diskussionen oder ohne? Unsere Kolumnistin Erika Altenburg hat sich jetzt, wo es kurz vor knapp ist, Gedanken gemacht über den Weihnachtsbaumschmuck, den sie gesehen und erlebt hat – und wie die Kompromisse aussehen können, wenn zwei diesbezügliche Traditionen aufeinandertreffen: zum Beispiel, wenn das erste gemeinsame Fest mit dem eigenen Baum ansteht. Es ist Ende Dezember, und es weihnachtet sehr. Und natürlich darf da auch das Rezept für Plätzchen in letzter Minute nicht fehlen. Erika verrät ihr Familienrezept für einfache Lebkuchenplätzchen.

👉 Noch mehr Kolumnen von Erika
👉 Regelmäßige Neuigkeiten aus Bonn

👩‍🍳 Das Familienlebkuchenrezept

🍳 Zutaten:

  • 450g Mehl,
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teel. Natron
  • 250g Rübenkraut
  • 50g dunkler Zucker
  • je 50g Orangeat und Zitronat
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 30g Kakaopulver
  • je ½ Teelöffel Zimt und gemahlene Nelken
  • ¼ Teel. Muskat
  • 2 Tl. Rosenwasser (aus der Apotheke)
  • nicht unbedingt: 100 ml Milch

🍳 ANLEITUNG

Zuerst das Rübenkraut mit dem Zucker erwärmen und wieder etwas abkühlen lassen, dann alle Gewürze zufügen. Einen weichen Knetteig herstellen, indem das Mehl – gemischt mit Backpulver und Natron- nach und nach abwechselnd mit der Milch zugegeben wird. Am besten gelingt das mit Knethaken im Handmixer.
Dann den Teig drei Stunden kühl stellen, am besten im Kühlschrank. Dann ausrollen und Vierecke schneiden oder als kleine Rollen formen und davon ½ cm dicke Scheibchen abschneiden.
Im vorgeheizten Backofen (180 Grad bei Ober- und Unterhitze, 160 bei Umluft) auf einem Blech mit Backpapier 10-12 Minuten backen. Am besten mit einem Hölzchen reinstechen und nachsehen, ob die Plätzchen fertig sind. Nicht zu lange backen lassen!
Die fertigen Plätzchen können noch mit Zuckerguss verziert werden, ist aber nicht nötig. Sie sehen auch so lichtbraun appetitlich und lecker aus.

Ein weihnachtlicher Leckerbissen! Guten Appetit!

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Alle zwei Wochen schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Webinaren und Freundschafts-Codes.

Mit „Abschicken“ akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Moderatorin Freddie Schürheck

(29) Wie wurde Freddie Schürheck Moderatorin? 

Kira trifft mal wieder auf eine absolute Wunsch-Gästin: Freddie Schürheck moderiert bei 1LIVE am Morgen und hat schon diverse Jobs am Mikro und auf der Bühne hinter sich. Im Podcast hörst Du ihre Geschichte.

TV-Redakteur Chris van de Flierdt

(28) Wie wurde Chris van de Flierdt TV-Redakteur? 

Diesmal spricht Kira mit Fernsehredakteur Chris. Mit Medien angefangen hat er bei uns in der heutigen „Medienwerkstatt Bonn.“ Aktuell arbeitet er bei VOX für Formate wie „Mälzer und Henssler liefern ab“.

Moderatorin Verena Tröster im Studio des domradios

(27) Wie wurde Verena Tröster Moderatorin? 

In dieser Folge spricht Kira mit domradio-Moderatorin Verena Tröster. Sie erzählt von ihren Stationen in Frankfurt, Mainz, München und Barcelona und verrät, wie sie es geschafft hat, in ihrem Traum-Job anzukommen.

Hol Dir die Tipps der Profis im Newsletter!

Alle zwei Wochen schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Webinaren und Freundschafts-Codes.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.