(689) Die Bibliothek ohne Bücher: Caritas-Idee

Ok, an der Funktion der „Ausleihe“ muss der Diözesan-Caritasverband im Erzbistum Köln noch arbeiten. Aber vor Ort „lesen“ – das funktioniert mit dem neuen Modell einer Bibliothek, die sprechen kann. In diesem Raum stehen keine Bücher, sondern Menschen – und die sind es dann, die einem die Geschichten erzählen. Geschichten aus ihrem Leben, das aus irgendeinem Grund exotisch ist – weil sie eine Behinderung haben, aus einem fernen Land kommen oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen. Johanna Risse hat „probegelesen“.

Willst Du selber in die Medien einsteigen?

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.

Weitere Podcast-Folgen:


Porträt von Musikredakteurin Steffi Brückner

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Radio Bonn/Rhein-Sieg-Moderator Sven Jaworek

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt

Porträt von Social Media-Redakteurin Marie Ludwig

brizy_dc_post_title 

brizy_dc_post_excerpt