(28) Wie wurde Chris van de Flierdt TV-Redakteur?

Kira im Gespräch mit dem VOX-Redakteur Chris van de Flierdt über seinen Weg in die Medien

🎤 „Dieser Job wird mich nicht glücklich machen.“ 🎤

Chris über seinen ersten Ausbildungsberuf

Das wusste Chris van de Flierdt, nachdem er satte drei Monate als ausgebildeter Speditionskaufmann gearbeitet hatte. Und was nun? Durch eine Partybekanntschaft wurde er auf die heutige Medienwerkstatt Bonn aufmerksam. Nach ersten Workshops ging’s gleich ins Praktikum und in die angeschlossene Lernredaktion.

Chris startet durch die Medienwerkstatt Bonn seine zweite Karriere

🎤 "Ich hatte die große Chance, das Handwerk zu erlernen, das man zum Radiomachen braucht." 🎤

Chris über seine Zeit in der damaligen "Radiowerkstatt Bonn"
Image-Film zur früheren "Radiowerkstatt Bonn"

Chris van de Flierdt auf dem Weg ans Mikro

Beruflich am Mikro zu stehen, wurde schnell sein neuer Plan. Er hat Beiträge gebaut, Sendungen moderiert und mit seinen Demos Bewerbungen gebastelt. Nach einem halben Jahr Wartezeit kam die erste Antwort vom damaligen Musiksender VIVA. Jackpot! Bei VIVA hat Chris dann seine zweite Ausbildung abgeschlossen und wurde zum Fernsehredakteur.

🎤 „Ihr könnt mir auch einfach absagen?! Wir können das auch lassen.“ 🎤

Chris bei der Bewerbung um seinen ersten Job als Sprecher

Zusätzlich zur Arbeit hinter der Kamera, wollte er aber ja auch unbedingt ans Mikrofon. Die Marketing-Abteilung von VIVA hatte ihn schon mehrfach vertröstet, als er final in die Offensive ging, und tatsächlich: Er bekam zusätzlich den Job als Station-Voice und war plötzlich in Trailern, Spots und Jingles zu hören.

Der Einstieg ins Unterhaltungsfernsehen

🎤 „Ich hab' wahnsinnig viel gelernt über Drehbucharbeit und Dramaturgie.“ 🎤

Chris van de Flierdt über seine Zeit beim Rechtsformat "Verklag mich doch!"

Nach der Zeit beim Musikfernsehen ging’s für Chris zu Fernsehformaten wie „Wohnen nach Wunsch“ und „Verklag mich doch!“. In großen Teams hat er Sendungen gestrickt, die teilweise jahrelang bis zu 90 Minuten Sendezeit pro Folge geliefert haben. Wie schafft man es, dass ein Fernsehformat so erfolgreich wird, dass Zuschauer*innen einfach nicht genug davon bekommen können?

🎤 „Am Ende gibt es eine fertig geschnittene Sendung, und ich mache die Qualitätskontrolle, so dass die Sendung sendefertig wird.“ 🎤

Chris über seine heutige Arbeit beim Fernsehsender VOX

Mehr über Chris' aktuelles Format "Mälzer und Henssler liefern ab"

Die drei wichtigsten Tipps von Chris für Deinen Weg in die Medien!

Der Podcast bei YouTube

Unsere Workshops

und Webinare


Einmal im Monat kannst Du die Medien-Profis aus dem Podcast persönlich treffen, Deine individuellen Fragen stellen und von ihnen lernen. Dafür kannst Du zu uns nach Bonn kommen oder Dich bequem von zu Hause aus per ZOOM einwählen.

Wenn Du noch nicht ganz sicher bist, welcher Workshop oder welches Webinar zu Dir passt, kontaktiere uns!

Hol Dir die Tipps der Profis im Newsletter!

Immer mal wieder schicken wir Dir (kostenfrei) die Tipps aus unserem Podcast „Dein Weg in die Medien“.

Dazu bekommst Du exklusive Infos zu neuen Folgen, Workshops und Webinaren.

Mit "Abschicken" akzeptierst Du die Datenschutzbestimmungen der Medienwerkstatt Bonn.